Behandlungen 

 

Hausärztliche Versorgung und Hausbesuche

Wenn Sie nicht in mei­ne Pra­xis kom­men möch­ten oder kön­nen, kom­me ich ger­ne zu Ihnen. Ganz gleich ob zu Ihnen nach Hau­se oder in eine Wohn- oder Pflegeeinrichtung.

Schulmedizin

  • All­ge­mei­ner Gesund­heits­check
  • Krebs­vor­sor­ge
  • Imp­fun­gen und Reisemedizin

Konventionelle Diagnostik

  • Labor
  • Ultra­schall (z.B. Schild­drü­se, Abdomen)
  • EKG und Belastungs-EKG
  • Lun­gen­funk­ti­ons­test

Individuelle COVID-19-Therapie

  • Dia­gno­se
  • Pro­phy­la­xe
  • Beglei­tung der Impfung(en), The­ra­pie von even­tu­el­len Impfkomplikationen 
  • The­ra­pie von ver­zö­ger­ten Post-Covid-Ver­läu­fen (sog. Long-Covid-Syndrom)

Fatigue-Sprechstunde

  • Wäh­rend und nach Tumorerkrankungen
  • Nach COVID-19 Erkran­kung oder nach Impfung
  • Bei Auto­im­mun­krank­hei­ten
  • Bei chro­ni­schen Infekten

Anthroposophische Medizin

  • Anthro­po­so­phi­sche Erst- und Folgeanamnese
  • Heil­mit­tel­fin­dung
  • Bio­gra­phi­sche Anamnese
  • Rhyth­mi­sche Massage
  • Ernäh­rungs­be­ra­tung

Naturheilbehandlung

  • Darm­sa­nie­rung und -symbiose
  • Spe­zi­el­le Stuhlfloradiagnostik
  • Reiz­darm­be­hand­lung
  • Äuße­re Anwen­dun­gen (Leber-, Nie­re- und Herzwickel)
  • Eigen­blut­the­ra­pie
  • Tumor­be­gleit­be­hand­lung (sie­he Mis­tel­the­ra­pie)
  • Indi­vi­du­el­le Infu­si­ons­the­ra­pie (z.B. Vit­amin C)
  • All­er­gie­tes­tung und -therapie
  • Aus­lei­tung und Entgiftung

Integrative Onkologie (Misteltherapie)

Mis­tel­prä­pa­ra­te für die Zusatz­be­hand­lung bei Tumor­er­kran­kun­gen wur­den auf der Grund­la­ge der anthro­po­so­phi­schen Medi­zin ent­wi­ckelt. 1917 wur­de erst­mals durch die Ärz­tin Ita Weg­man ein Mis­tel­ex­trakt gezielt für die Behand­lung von Krebs­pa­ti­en­ten ein­ge­setzt. Die Grund­la­gen für das phar­ma­zeu­tisch-the­ra­peu­ti­sche Kon­zept anthro­po­so­phi­scher Mis­tel­prä­pa­ra­te wur­den durch Rudolf Stei­ner, den Grün­der der Anthro­po­so­phie, aus­ge­ar­bei­tet. Mis­tel­prä­pa­ra­te sind Gesamt­ex­trak­te aus der Mis­tel­pflan­ze und wei­sen ein viel­schich­ti­ges Inhalts­stoff­spek­trum auf. Die­se Inhalts­stof­fe wei­sen nicht nur tumor­hem­men­de, son­dern auch immun­mo­du­lie­ren­de Effek­te auf. 2020 konn­ten in zwei Meta­ana­ly­sen1 eine signi­fi­kan­te Ver­bes­se­rung der Lebens­qua­li­tät und ein posi­ti­ver Ein­fluss auf die Über­le­bens­zeit nach­ge­wie­sen wer­den. Ins­ge­samt gibt es vier anthro­po­so­phi­sche Arz­nei­mit­tel-Her­stel­ler (ISCADOR, HELIXOR, ISCUCIN, ABNOBA VISCUM) mit Prä­pa­ra­ten von ins­ge­samt 13 Wirts­bäu­men, die für die Mis­tel­the­ra­pie zur Ver­fü­gung ste­hen. Sie wer­den in der inte­gra­ti­ven Onko­lo­gie als inte­gra­ti­ve Zusatz­be­hand­lung bei Tumor­er­kran­kun­gen sowohl adju­vant als auch pal­lia­tiv ein­ge­setzt. Zum Teil wer­den die Kos­ten über die GKV und PKV tem­po­rär übernommen.

1) Kien­le GS und Kie­ne H: Kli­ni­sche Stu­di­en zur Mis­tel­the­ra­pie der Krebs­er­kran­kung im Mer­kur­stab 2017

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen auf der Web­site der Gesell­schaft für kli­ni­sche For­schung e.V. Ber­lin sowie auf www.mistel-therapie.de

 

 

Hormonersatztherapie (Bioidentische Hormontherapie)

Hor­mo­ne sind Boten­stof­fe im Kör­per, die in den Drü­sen­zel­len ver­schie­de­ner Orga­ne oder Organ­sys­te­me gebil­det und anschlie­ßend ins Blut abge­ge­ben wer­den. Sie sind außer­or­dent­lich wich­tig für das geord­ne­te Zusam­men­spiel unse­rer Kör­per­funk­tio­nen und unver­zicht­bar für unse­re Gesundheit.

Gera­de die Erkennt­nis­se der letz­ten Jah­re und die Ergeb­nis­se der gro­ßen Hor­mon­stu­di­en zu den weib­li­chen hor­mo­nel­len Stö­run­gen (Wech­sel­jah­re, Regel­stö­run­gen und Migrä­ne) haben zu einer all­ge­mei­nen Ver­un­si­che­rung gegen­über Hor­mo­nen geführt. Lei­der zu Unrecht.

Häu­fig unbe­ach­tet von der Schul­me­di­zin, aber eben­falls schon seit Jahr­zehn­ten bekannt, besteht die Mög­lich­keit, mit bio­iden­ti­schen natür­li­chen Hor­mo­nen und anthro­po­so­phi­schen und homöo­pa­thi­schen Heil­mit­teln her­vor­ra­gen­de Behand­lungs­er­geb­nis­se zu erzie­len. Wir bie­ten bei Beschwer­den durch Stress, Wech­sel­jah­re, Zyklus­pro­ble­me, Schlaf­stö­run­gen die The­ra­pie mit bio­iden­ti­schen Hor­mo­nen (natür­li­che Hor­mon­er­satz­the­ra­pie) auf Basis der Yams­wur­zel (z. B. Est­ra­di­ol, DHEA, Pro­ges­te­ron) an. Die­ses Ange­bot rich­tet sich nicht nur an Frau­en, son­dern auch an Män­ner v. a. in der oft ver­kann­ten andro­ge­nen Pau­se ab dem 50. Lebens­jahr. In unse­rer Pra­xis füh­ren wir vor­ab und wäh­rend der Hor­mon­sub­sti­tu­ti­on geziel­te Spei­chel- und Blut­ana­ly­sen durch.

Bioresonanztherapie

Die Bio­re­so­nanz­the­ra­pie ist abso­lut schmerz- und neben­wir­kungs­frei und kann bei fol­gen­den Erkran­kun­gen ein­ge­setzt wer­den: Heu­schnup­fen, Neu­ro­der­mi­tis, Lebens­mit­tel­all­er­gien, Nar­ben­ent­stö­rung, Darm­er­kran­kun­gen, Asth­ma, Migrä­ne, Stoff­wech­sel­stö­run­gen, Schmer­zen, Hyperaktivität/ADS/ADHS, Schwer­me­tall­be­las­tung, Her­pes-Infek­tio­nen, Pfeif­fer­sches Drü­sen­fie­ber (Ebstein-Barr-Virus), aku­te Beschwer­den (z.B. Hus­ten, Schnup­fen, grip­pa­ler Infekt durch Viren). Bei der eigent­li­chen Behand­lung wird der Pati­ent, ohne dass er etwas spürt, mit­tels Elek­tro­den an das Bio­re­so­nanz-Gerä­tes ange­schlos­sen, das hier­über die elek­tro­ma­gne­ti­schen Fel­der des Kör­pers abgreift. So wer­den die emp­fan­ge­nen gesun­den als auch krank­haf­ten Schwin­gun­gen abge­nom­men und in das Bio­re­so­nanz-Gerät gelei­tet. Inner­halb des Gerä­tes wer­den dann die krank­haf­ten Schwin­gungs­an­tei­le abge­son­dert, spie­gel­bild­lich ins Gegen­teil umge­kehrt und elek­tro­nisch ver­stärkt dem Kör­per wie­der zuge­führt. Auf dem­sel­ben Wege kön­nen gesun­de Schwin­gun­gen des Pati­en­ten nach ihrer Ver­stär­kung durch das Gerät wie­der zum Kör­per gelei­tet wer­den. Neben der direk­ten Beein­flus­sung von kör­per­ei­ge­nen Schwin­gun­gen ist es außer­dem mög­lich, Medi­ka­men­te oder Lebens­mit­tel dar­auf­hin zu tes­ten, ob sie zu den indi­vi­du­el­len Schwin­gun­gen eines Pati­en­ten pas­sen und damit für ihn ver­träg­lich sind.

 

© Medi­zi­ni­sche Sek­ti­on am Goetheanum 

Mis­tel­the­ra­pie in der © Kli­nik Arlesheim 

© REGUMED Regu­la­ti­ve Medi­zin­tech­nik GmbH 

Online-Terminvereinbarung
Die Online-Terminvergabe steht momentan nicht zur Verfügung.

Bitte setzen Sie sich zwecks Terminvereinbarung telefonisch mit uns in Verbindung.