Datenschutz

Wir infor­mie­ren Sie nach­fol­gend gemäß den gesetz­li­chen Vor­ga­ben des Daten­schutz­rechts (insb. gemäß BDSG n.F. und der euro­päi­schen Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung ‚DS-GVO‘) über die Art, den Umfang und Zweck der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch unser Unter­neh­men. Die­se Daten­schutz­er­klä­rung gilt auch für unse­re Web­sites und Sozi­al-Media-Pro­fi­le. Bezüg­lich der Defi­ni­ti­on von Begrif­fen wie etwa „per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten“ oder „Ver­ar­bei­tung“ ver­wei­sen wir auf Art. 4 DS-GVO.

Name und Kon­takt­da­ten des / der Ver­ant­wort­li­chen
Unser/e Verantwortliche/r (nach­fol­gend „Ver­ant­wort­li­cher“) i.S.d. Art. 4 Zif. 7 DS-GVO ist:

Fach­arzt­pra­xis für All­ge­mein­me­di­zin und Anthro­po­so­phi­sche Medi­zin
Andrea Diehl
Fisch­ba­cher Stras­se 100
66287 Quier­schied
E-Mail-Adres­se: info@arztpraxis-andreadiehl.de

Daten­ar­ten, Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung und Kate­go­rien betrof­fe­ner Personen

Nach­fol­gend infor­mie­ren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten.

1. Arten der Daten, die wir ver­ar­bei­ten
Nut­zungs­da­ten (Zugriffs­zei­ten, besuch­te Web­sites etc.), Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten (IP-Adres­se etc.). Nur bei Nut­zung der Online-Ter­min­ver­ein­ba­rung auch Name, Email­adres­se und Telefonnummer

2. Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung nach Art. 13 Abs. 1 c) DS-GVO
Web­site tech­nisch und wirt­schaft­lich opti­mie­ren,
Leich­ten Zugang zur Web­site ermög­li­chen,
Opti­mie­rung und sta­tis­ti­sche Aus­wer­tung unse­rer Diens­te,
Web­site benut­zer­freund­lich gestal­ten,
Ver­mei­dung von SPAM und Miss­brauch,
Kun­den­ser­vice und Kun­den­pfle­ge, Online Ver­ga­be von Ter­mi­nen
Web­sites mit Funk­tio­nen und Inhal­ten bereit­stel­len,
Maß­nah­men der Sicher­heit,
unter­bre­chungs­frei­er, siche­rer Betrieb unse­rer Website,

3. Kate­go­rien der betrof­fe­nen Per­so­nen nach Art. 13 Abs. 1 e) DS-GVO
Besucher/Nutzer der Web­site und Beschäftigte,

Die betrof­fe­nen Per­so­nen wer­den zusam­men­fas­send als „Nut­zer“ bezeichnet.

 

Rechts­grund­la­gen der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Nach­fol­gend Infor­mie­ren wir Sie über die Rechts­grund­la­gen der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten:

  1. Wenn wir Ihre Ein­wil­li­gung für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ge­holt haben, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO Rechtsgrundlage.
  2. Ist die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung eines Ver­trags oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich, die auf Ihre Anfra­ge hin erfol­gen, so ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO Rechtsgrundlage.
  3. Ist die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung erfor­der­lich, der wir unter­lie­gen (z.B. gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten), so ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO Rechtsgrundlage.
  4. Ist die Ver­ar­bei­tung erfor­der­lich, um lebens­wich­ti­ge Inter­es­sen der betrof­fe­nen Per­son oder einer ande­ren natür­li­chen Per­son zu schüt­zen, so ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d) DS-GVO Rechtsgrundlage.
  5. Ist die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung unse­rer oder der berech­tig­ten Inter­es­sen eines Drit­ten erfor­der­lich und über­wie­gen dies­be­züg­lich Ihre Inter­es­sen oder Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten nicht, so ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO Rechtsgrundlage.

Wei­ter­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten an Drit­te und Auftragsverarbeiter

Ohne Ihre Ein­wil­li­gung geben wir grund­sätz­lich kei­ne Daten an Drit­te wei­ter. Soll­te dies doch der Fall sein, dann erfolgt die Wei­ter­ga­be auf der Grund­la­ge der zuvor genann­ten Rechts­grund­la­gen z.B. bei der Wei­ter­ga­be von Daten an Online-Pay­men­tan­bie­ter zur Ver­trags­er­fül­lung oder auf­grund gericht­li­cher Anord­nung oder wegen einer gesetz­li­chen Ver­pflich­tung zur Her­aus­ga­be der Daten zum Zwe­cke der Straf­ver­fol­gung, zur Gefah­ren­ab­wehr oder zur Durch­set­zung der Rech­te am geis­ti­gen Eigen­tum.
Wir set­zen zudem Auf­trags­ver­ar­bei­ter (exter­ne Dienst­leis­ter z.B. zum Web­hos­ting unse­rer Web­sites und Daten­ban­ken) zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ein. Wenn im Rah­men einer Ver­ein­ba­rung zur Auf­trags­ver­ar­bei­tung an die Auf­trags­ver­ar­bei­ter Daten wei­ter­ge­ge­ben wer­den, erfolgt dies immer nach Art. 28 DS-GVO. Wir wäh­len dabei unse­re Auf­trags­ver­ar­bei­ter sorg­fäl­tig aus, kon­trol­lie­ren die­se regel­mä­ßig und haben uns ein Wei­sungs­recht hin­sicht­lich der Daten ein­räu­men las­sen. Zudem müs­sen die Auf­trags­ver­ar­bei­ter geeig­ne­te tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men getrof­fen haben und die Daten­schutz­vor­schrif­ten gem. BDSG n.F. und DS-GVO einhalten

Daten­über­mitt­lung in Drittstaaten

Durch die Ver­ab­schie­dung der euro­päi­schen Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) wur­de eine ein­heit­li­che Grund­la­ge für den Daten­schutz in Euro­pa geschaf­fen. Ihre Daten wer­den daher vor­wie­gend durch Unter­neh­men ver­ar­bei­tet, für die DS-GVO Anwen­dung fin­det. Soll­te doch die Ver­ar­bei­tung durch Diens­te Drit­ter außer­halb der Euro­päi­schen Uni­on oder des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums statt­fin­den, so müs­sen die­se die beson­de­ren Vor­aus­set­zun­gen der Art. 44 ff. DS-GVO erfül­len. Das bedeu­tet, die Ver­ar­bei­tung erfolgt auf­grund beson­de­rer Garan­tien, wie etwa die von der EU-Kom­mis­si­on offi­zi­ell aner­kann­te Fest­stel­lung eines der EU ent­spre­chen­den Daten­schutz­ni­veaus oder der Beach­tung offi­zi­ell aner­kann­ter spe­zi­el­ler ver­trag­li­cher Ver­pflich­tun­gen, der so genann­ten „Stan­dard­ver­trags­klau­seln“.
Soweit wir auf­grund der Unwirk­sam­keit des sog. „Pri­va­cy Shiel­ds“, nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO die aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung in die Daten­über­mitt­lung in die USA von Ihnen ein­ho­len, wei­sen wird dies­be­züg­lich auf das Risi­ko eines gehei­men Zugriffs durch US-Behör­den und die Nut­zung der Daten zu Über­wa­chungs­zwe­cken, ggf. ohne Rechts­be­helfs­mög­lich­kei­ten für EU-Bür­ger, hin.

Löschung von Daten und Speicherdauer

Sofern nicht in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung aus­drück­lich ange­ge­ben, wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­gen Daten gelöscht oder gesperrt, sobald die zur Ver­ar­bei­tung erteil­te Ein­wil­li­gung von Ihnen wider­ru­fen wird oder der Zweck für die Spei­che­rung ent­fällt bzw. die Daten für den Zweck nicht mehr erfor­der­lich sind, es sei denn deren wei­te­re Auf­be­wah­rung ist zu Beweis­zwe­cken erfor­der­lich oder dem ste­hen gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen. Dar­un­ter fal­len etwa han­dels­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten von Geschäfts­brie­fen nach § 257 Abs. 1 HGB (6 Jah­re) sowie steu­er­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten nach § 147 Abs. 1 AO von Bele­gen (10 Jah­re). Wenn die vor­ge­schrie­be­ne Auf­be­wah­rungs­frist abläuft, erfolgt eine Sper­rung oder Löschung Ihrer Daten, es sei denn die Spei­che­rung ist wei­ter­hin für einen Ver­trags­ab­schluss oder zur Ver­trags­er­fül­lung erforderlich.

Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Entscheidungsfindung

Wir set­zen kei­ne auto­ma­ti­sche Ent­schei­dungs­fin­dung oder ein Pro­filing ein.

Bereit­stel­lung unse­rer Web­site und Erstel­lung von Logfiles

  1. Wenn Sie unse­re Web­sei­te ledig­lich infor­ma­to­risch nut­zen (also kei­ne Regis­trie­rung und auch kei­ne ander­wei­ti­ge Über­mitt­lung von Infor­ma­tio­nen), erhe­ben wir nur die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Ihr Brow­ser an unse­ren Ser­ver über­mit­telt. Wenn Sie unse­re Web­site betrach­ten möch­ten, erhe­ben wir die fol­gen­den Daten:
    • IP-Adres­se;
    • Inter­net-Ser­vice-Pro­vi­der des Nut­zers;
    • Datum und Uhr­zeit des Abrufs;
    • Brow­ser­typ;
    • Spra­che und Brow­ser-Ver­si­on;
    • Inhalt des Abrufs;
    • Zeit­zo­ne;
    • Zugriffs­sta­tus/HTTP-Sta­tus­code;
    • Daten­men­ge;
    • Web­sites, von denen die Anfor­de­rung kommt;
    • Betriebs­sys­tem.
    Eine Spei­che­rung die­ser Daten zusam­men mit ande­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von Ihnen fin­det nicht statt.
  2. Die­se Daten die­nen dem Zweck der nut­zer­freund­li­chen, funk­ti­ons­fä­hi­gen und siche­ren Aus­lie­fe­rung unse­rer Web­site an Sie mit Funk­tio­nen und Inhal­ten sowie deren Opti­mie­rung und sta­tis­ti­schen Auswertung.
  3. Rechts­grund­la­ge hier­für ist unser in den obi­gen Zwe­cken auch lie­gen­des berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DS-GVO.
  4. Wir spei­chern aus Sicher­heits­grün­den die­se Daten in Ser­ver-Log­files für die Spei­cher­dau­er von Tagen. Nach Ablauf die­ser Frist wer­den die­se auto­ma­tisch gelöscht, es sei denn wir benö­ti­gen deren Auf­be­wah­rung zu Beweis­zwe­cken bei Angrif­fen auf die Ser­ver­in­fra­struk­tur oder ande­ren Rechtsverletzungen.

Coo­kies

  1. Wir ver­wen­den sog. Coo­kies bei Ihrem Besuch unse­rer Web­site. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die Ihr Inter­net-Brow­ser auf Ihrem Rech­ner ablegt und spei­chert. Wenn Sie unse­re Web­site erneut auf­ru­fen, geben die­se Coo­kies Infor­ma­tio­nen ab, um Sie auto­ma­tisch wie­der­zu­er­ken­nen. Zu den Coo­kies zäh­len auch die sog. „Nut­zer-IDs“, wo Anga­ben der Nut­zer mit­tels pseud­ony­mi­sier­ter Pro­fi­le gespei­chert wer­den.
    Es wer­den fol­gen­de Coo­kie-Arten benutzt:
    • Nur Not­wen­di­ge, essen­ti­el­le Coo­kies: Essen­ti­el­le Coo­kies sind Coo­kies, die zum Betrieb der Web­sei­te unbe­dingt erfor­der­lich sind, um bestimm­te Funk­tio­nen der Web­sei­te wie Log­ins, Waren­korb oder Nut­zer­ein­ga­ben z.B. bzgl. Spra­che der Web­sei­te zu spei­chern.

    Daten­ka­te­go­rien: Nut­zer­da­ten, Coo­kie, Nut­zer-ID (inb. die besuch­ten Sei­ten, Gerä­te­in­for­ma­tio­nen, Zugriffs­zei­ten und IP-Adressen).

  2. Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung: Die so erlang­ten Infor­ma­tio­nen die­nen dem Zweck, unse­re Web­an­ge­bo­te tech­nisch und wirt­schaft­lich zu opti­mie­ren und Ihnen einen leich­te­ren und siche­ren Zugang auf unse­re Web­site zu ermöglichen.
  3. Rechts­grund­la­gen: Wenn wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten mit Hil­fe von Coo­kies auf­grund Ihrer Ein­wil­li­gung ver­ar­bei­ten („Opt-in“), dann ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO die Rechts­grund­la­ge. Ansons­ten haben wir ein berech­tig­tes Inter­es­se an der effek­ti­ven Funk­tio­na­li­tät, Ver­bes­se­rung und wirt­schaft­li­chen Betrieb der Web­site, so dass in dem Fal­le Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO Rechts­grund­la­ge ist. Rechts­grund­la­ge ist zudem Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO, wenn die Coo­kies zur Ver­trags­an­bah­nung z.B. bei Bestel­lun­gen gesetzt werden.
  4. Speicherdauer/ Löschung: Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Im Fal­le der Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung der Web­site ist dies der Fall, wenn die jewei­li­ge Ses­si­on been­det ist.Cookies wer­den ansons­ten auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert und von die­sem an unse­re Sei­te über­mit­telt. Daher haben Sie als Nut­zer auch die vol­le Kon­trol­le über die Ver­wen­dung von Coo­kies. Durch eine Ände­rung der Ein­stel­lun­gen in Ihrem Inter­net­brow­ser kön­nen Sie die Über­tra­gung von Coo­kies deak­ti­vie­ren oder ein­schrän­ken. Bereits gespei­cher­te Coo­kies kön­nen jeder­zeit gelöscht wer­den. Dies kann auch auto­ma­ti­siert erfol­gen. Wer­den Coo­kies für unse­re Web­site deak­ti­viert, kön­nen mög­li­cher­wei­se nicht mehr alle Funk­tio­nen der Web­site voll­um­fäng­lich genutzt wer­den.

    Hier fin­den Sie Infor­ma­tio­nen zur Löschung von Coo­kies nach Brow­sern:
    Chro­me: https://support.google.com/chrome/answer/95647
    Safa­ri: https://support.apple.com/de-at/guide/safari/sfri11471/mac
    Fire­fox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-und-website-daten-in-firefox-loschen
    Inter­net Explo­rer: https://support.microsoft.com/de-at/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
    Micro­soft Edge: https://support.microsoft.com/de-at/help/4027947/windows-delete-cookies

  5. Wider­spruch und „Opt-Out“: Das Spei­chern von Coo­kies auf Ihrer Fest­plat­te kön­nen Sie unab­hän­gig von einer Ein­wil­li­gung oder gesetz­li­chen Erlaub­nis all­ge­mein ver­hin­dern, indem Sie in Ihren Brow­ser-Ein­stel­lun­gen „kei­ne Coo­kies akzep­tie­ren“ wäh­len. Dies kann aber eine Funk­ti­ons­ein­schrän­kung unse­rer Ange­bo­te zur Fol­ge haben. Sie kön­nen dem Ein­satz von Coo­kies von Dritt­an­bie­tern zu Wer­be­zwe­cken über ein sog. „Opt-out“ über die­se ame­ri­ka­ni­sche Web­site (https://optout.aboutads.info) oder die­se euro­päi­sche Web­site (http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/) widersprechen.

You­Tube-Vide­os

  1. Wir haben auf unse­rer Web­site You­Tube-Vide­os von youtube.com mit­tels der embed­ded-Funk­ti­on ein­ge­bun­den, so dass die­se auf unse­rer Web­site direkt auf­ruf­bar sind. You­Tube gehört zur Goog­le Ire­land Limi­ted, Regis­ternr.: 368047, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland.
  2. Daten­ka­te­go­rie und Beschrei­bung der Daten­ver­ar­bei­tung: Nut­zungs­da­ten (z.B. auf­ge­ru­fe­ne Web­sei­te, Inhal­te und Zugriffs­zei­ten). Wir haben die Vide­os im sog. „erwei­ter­ten Daten­schutz-Modus“ ein­ge­bun­den, ohne dass mit Coo­kies das Nut­zungs­ver­hal­ten erfasst wird, um die Video­wie­der­ga­be zu per­so­na­li­sie­ren. Statt­des­sen basie­ren die Video­emp­feh­lun­gen auf dem aktu­ell abge­spiel­ten Video. Vide­os, die im erwei­ter­ten Daten­schutz­mo­dus in einem ein­ge­bet­te­ten Play­er wie­der­ge­ge­ben wer­den, wir­ken sich nicht dar­auf aus, wel­che Vide­os Ihnen auf You­Tube emp­foh­len wer­den. Beim Start eines Vide­os (Klick auf das Video) wil­li­gen Sie ein, dass You­Tube die Infor­ma­ti­on trackt, dass Sie die ent­spre­chen­de Unter­sei­te bzw. das Video auf unse­rer Web­site auf­ge­ru­fen haben und die­se Daten für Wer­be­ze­cke nutzt.
  3. Zweck der Ver­ar­bei­tung: Bereit­stel­lung eines nut­zer­freund­li­chen Ange­bots, Opti­mie­rung und Ver­bes­se­rung unse­rer Inhalte.
  4. Rechts­grund­la­gen: Haben Sie für Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten mit­tels „etra­cker“ vom Dritt­an­bie­ter Ihre Ein­wil­li­gung erteilt („Opt-in“), dann ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO die Rechts­grund­la­ge. Rechts­grund­la­ge ist zudem unser in den obi­gen Zwe­cken lie­gen­des berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DS-GVO. Bei Ser­vices, die im Zusam­men­hang mit einem Ver­trag erbracht wer­den, erfolgt das Tracking und die Ana­ly­se des Nut­zer­hal­tens nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO, um mit den dadurch gewon­nen Infor­ma­tio­nen, opti­mier­te Ser­vices zur Erfül­lung des Ver­trags­zwecks anbie­ten zu können.
  5. Datenübermittlung/Empfängerkategorie: Dritt­an­bie­ter in den USA. Die gewon­ne­nen Daten wer­den in die USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Dies erfolgt auch ohne Nut­zer­kon­to bei Goog­le. Soll­ten Sie in Ihren Goog­le-Account ein­ge­loggt sein, kann Goog­le die obi­gen Daten Ihrem Account zuord­nen. Wenn Sie dies nicht wün­schen, müs­sen Sie sich in Ihrem Goog­le-Account aus­log­gen. Goog­le erstellt aus sol­chen Daten Nut­zer­pro­fi­le und nutzt die­se Daten zum Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung oder Opti­mie­rung sei­ner Websites.
  6. Spei­cher­dau­er: Coo­kies bis zu 2 Jah­re bzw. bis zur Löschung der Coo­kies durch Sie als Nutzer.
  7. Wider­spruch: Sie haben gegen­über Goog­le ein Wider­spruchs­recht gegen die Bil­dung von Nut­zer­pro­fi­len. Bit­te rich­ten Sie sich des­we­gen direkt an Goog­le über die unten genann­te Daten­schutz­er­klä­rung. Ein Opt-Out-Wider­spruch hin­sicht­lich der Wer­be-Coo­kies kön­nen Sie hier in Ihrem Goog­le-Account vor­neh­men:
    https://adssettings.google.com/authenticated.
  8. In den Nut­zungs­be­din­gun­gen von You­Tube unter https://www.youtube.com/t/terms und in der Daten­schutz­er­klä­rung für Wer­bung von Goog­le unter https://policies.google.com/technologies/ads fin­den Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur
  9. Ver­wen­dung von Goog­le Coo­kies und deren Wer­be­tech­no­lo­gien, Spei­cher­dau­er, Anony­mi­sie­rung, Stand­ort­da­ten, Funk­ti­ons­wei­se und Ihre Rech­te. All­ge­mei­ne Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://policies.google.com/privacy.

Goog­le Maps

  1. Wir haben auf unse­rer Web­site Kar­ten von „Goog­le Maps“ (Anbie­ter: Goog­le Ire­land Limi­ted, Regis­ternr.: 368047, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland) integriert.
  2. Daten­ka­te­go­rie und Beschrei­bung der Daten­ver­ar­bei­tung: Nut­zungs­da­ten (z.B. IP, Stand­ort, auf­ge­ru­fe­ne Sei­te). Mit Goog­le Maps kön­nen wir den Stand­ort von Adres­sen und eine Anfahrts­be­schrei­bung direkt auf unse­rer Web­site in inter­ak­ti­ven Kar­ten anzei­gen und Ihnen die Nut­zung die­ses Tools ermög­li­chen. Bei dem Abruf unse­rer Web­site, wo Goog­le Maps inte­griert ist, wird eine Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Goog­le in den USA auf­ge­baut. Hier­bei kön­nen Ihre IP und Stand­ort an Goog­le über­tra­gen wer­den. Zudem erhält Goog­le die Infor­ma­ti­on, dass Sie die ent­spre­chen­de Sei­te auf­ge­ru­fen haben. Dies erfolgt auch ohne Nut­zer­kon­to bei Goog­le. Soll­ten Sie in Ihren Goog­le-Account ein­ge­loggt sein, kann Goog­le die obi­gen Daten Ihrem Account zuord­nen. Wenn Sie dies nicht wün­schen, müs­sen Sie sich bei Ihrem Goog­le-Account aus­log­gen. Goog­le erstellt aus sol­chen Daten Nut­zer­pro­fi­le und nutzt die­se Daten zum Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung oder Opti­mie­rung sei­ner Websites.
  3. Zweck der Ver­ar­bei­tung: Bereit­stel­lung einer nut­zer­freund­li­chen, wirt­schaft­li­chen und opti­mier­ten Webseite.
  4. Rechts­grund­la­gen: Haben Sie für Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten mit­tels „Goog­le Maps“ vom Dritt­an­bie­ter Ihre Ein­wil­li­gung erteilt („Opt-in“), dann ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO die Rechts­grund­la­ge. Rechts­grund­la­ge ist zudem unser in den obi­gen Zwe­cken lie­gen­des berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DS-GVO.
  5. Datenübermittlung/Empfängerkategorie: Dritt­an­bie­ter in den USA.
  6. Spei­cher­dau­er: Coo­kies bis zu 6 Mona­te oder bis zur Löschung durch Sie. Ansons­ten sobald sie nicht mehr für die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke benö­tigt werden.
  7. Wider­spruchs- und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit: Sie haben gegen­über Goog­le ein Wider­spruchs­recht gegen die Bil­dung von Nut­zer­pro­fi­len. Bit­te rich­ten Sie sich des­we­gen direkt an Goog­le über die unten genann­te Daten­schutz­er­klä­rung. Ein Opt-Out-Wider­spruch hin­sicht­lich der Wer­be-Coo­kies kön­nen Sie hier in Ihrem Goog­le-Account vor­neh­men:
    https://adssettings.google.com/authenticated.
  8. In den Nut­zungs­be­din­gun­gen von Goog­le Maps unter https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html und in der Daten­schutz­er­klä­rung für Wer­bung von Goog­le unter https://policies.google.com/technologies/ads fin­den Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Ver­wen­dung von Goog­le Coo­kies und deren Wer­be­tech­no­lo­gien, Spei­cher­dau­er, Anony­mi­sie­rung, Stand­ort­da­ten, Funk­ti­ons­wei­se und Ihre Rech­te. All­ge­mei­ne Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://policies.google.com/privacy.

Rech­te der betrof­fe­nen Person

  1. Wider­spruch oder Wider­ruf gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer DatenSoweit die Ver­ar­bei­tung auf Ihrer Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 7 DS-GVO beruht, haben Sie das Recht, die Ein­wil­li­gung jeder­zeit zu wider­ru­fen. Die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung wird dadurch nicht berührt.Soweit wir die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf die Inter­es­sen­ab­wä­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO stüt­zen, kön­nen Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­le­gen. Dies ist der Fall, wenn die Ver­ar­bei­tung ins­be­son­de­re nicht zur Erfül­lung eines Ver­trags mit Ihnen erfor­der­lich ist, was von uns jeweils bei der nach­fol­gen­den Beschrei­bung der Funk­tio­nen dar­ge­stellt wird. Bei Aus­übung eines sol­chen Wider­spruchs bit­ten wir um Dar­le­gung der Grün­de, wes­halb wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wie von uns durch­ge­führt ver­ar­bei­ten soll­ten. Im Fal­le Ihres begrün­de­ten Wider­spruchs prü­fen wir die Sach­la­ge und wer­den ent­we­der die Daten­ver­ar­bei­tung ein­stel­len bzw. anpas­sen oder Ihnen unse­re zwin­gen­den schutz­wür­di­gen Grün­de auf­zei­gen, auf­grund derer wir die Ver­ar­bei­tung fortführen.Sie kön­nen der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für Zwe­cke der Wer­bung und Daten­ana­ly­se jeder­zeit wider­spre­chen. Das Wider­spruchs­recht kön­nen Sie kos­ten­frei aus­üben. Über Ihren Wer­be­wi­der­spruch kön­nen Sie uns unter fol­gen­den Kon­takt­da­ten infor­mie­ren:

    Natur­heil­pra­xis Andrea Diehl
    Fisch­ba­cher Stras­se 100
    66287 Quier­schied
    E-Mail-Adres­se: info@arztpraxis-andreadiehl.de

  2. Recht auf Aus­kunft
    Sie haben ein Recht auf Aus­kunft über Ihre bei uns gespei­cher­ten per­sön­li­chen Daten nach Art. 15 DS-GVO. Dies beinhal­tet ins­be­son­de­re die Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, die Kate­go­rie der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Kate­go­rien von Emp­fän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wur­den oder wer­den, die geplan­te Spei­cher­dau­er, die Her­kunft ihrer Daten, sofern die­se nicht direkt bei Ihnen erho­ben wurden.
  3. Recht auf Berich­ti­gung
    Sie haben ein Recht auf Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder auf Ver­voll­stän­di­gung rich­ti­ger Daten nach Art. 16 DS-GVO.
  4. Recht auf Löschung
    Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten Daten nach Art. 17 DS-GVO, es sei denn gesetz­li­che oder ver­trag­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten oder ande­re gesetz­li­che Pflich­ten bzw. Rech­te zur wei­te­ren Spei­che­rung ste­hen die­ser entgegen.
  5. Recht auf Ein­schrän­kung
    Sie haben das Recht, eine Ein­schrän­kung bei der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, wenn eine der Vor­aus­set­zun­gen in Art. 18 Abs. 1 lit. a) bis d) DS-GVO erfüllt ist:
    • Wenn Sie die Rich­tig­keit der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen für eine Dau­er bestrei­ten, die es dem Ver­ant­wort­li­chen ermög­licht, die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu über­prü­fen;• die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist und Sie die Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ableh­nen und statt­des­sen die Ein­schrän­kung der Nut­zung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen;• der Ver­ant­wort­li­che die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung nicht län­ger benö­tigt, Sie die­se jedoch zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen, oder• wenn Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO ein­ge­legt haben und noch nicht fest­steht, ob die berech­tig­ten Grün­de des Ver­ant­wort­li­chen gegen­über Ihren Grün­den überwiegen.
  6. Recht auf Daten­über­trag­bar­keit
    Sie haben ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit nach Art. 20 DS-GVO, was bedeu­tet, dass Sie die bei uns über Sie gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat erhal­ten kön­nen oder die Über­mitt­lung an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen können.
  7. Recht auf Beschwer­de
    Sie haben ein Recht auf Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de. In der Regel kön­nen Sie sich hier­für an die Auf­sichts­be­hör­de ins­be­son­de­re in dem Mit­glied­staat ihres Auf­ent­halts­orts, ihres Arbeits­plat­zes oder des Orts des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes wenden.

Daten­si­cher­heit

Um alle per­so­nen­be­zo­gen Daten, die an uns über­mit­telt wer­den, zu schüt­zen und um sicher­zu­stel­len, dass die Daten­schutz­vor­schrif­ten von uns, aber auch unse­ren exter­nen Dienst­leis­tern ein­ge­hal­ten wer­den, haben wir geeig­ne­te tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Sicher­heits­maß­nah­men getrof­fen. Des­halb wer­den unter ande­rem alle Daten zwi­schen Ihrem Brow­ser und unse­rem Ser­ver über eine siche­re SSL-Ver­bin­dung ver­schlüs­selt übertragen.

 

Stand: 20.04.2021

Quel­le: Mehr dazu erfahren

Online-Terminvereinbarung
Durch Klick auf die Schaltfläche "... zur Terminvereinbarung" unten rechts gelangen Sie auf unser Anmeldeformular:
  • Wählen Sie zunächst aus den verfügbaren Terminen unter "Datum & Uhrzeit" einen für Sie passenden Termin aus.
  • Bitte geben Sie sodann Ihren Namen, Emailadresse sowie Telefonnummer an.
  • Bestätigen Sie bitte auch die Datenschutzhinweise durch Klick auf das Kästchen bevor Sie den Termin über die Schaltfläche buchen.
Selbstverständlich können Sie auch weiterhin telefonisch Termine vereinbaren.
Die von Ihnen hier angegebenen Daten werden lediglich zum Zweck dieser Terminvereinbarung erhoben.
Wichtig: Wir senden an Ihre Emailadresse eine Bestätigungsmail. Erst wenn Sie den Link in dieser Email bestätigen, ist der Termin gebucht.